schere.jpg


Alles für den Garten bei:

www.hagebau.de




Rasenbewässerung & Rasen sprengen

Wer träumt nicht von einem saftig grünen dichten Rasen, so ganz ohne Unkraut und Krankheiten? Um das zu erreichen, ist richtiges Bewässern notwendig.
Die Gräser benötigen das Wasser nicht nur zum Verhindern von Austrocknung. Zudem löst es die im Boden enthaltenen Nährstoffe und transportiert sie dann dahin, wo sie gebraucht werden: zu den Wurzeln.
Bewässern muß man seinen bestehenden Rasen grundsätzlich nur, wenn es mehrere Tage nicht geregnet hat, die Flüssigkeitszufuhr von oben also ausblieb. Und dann wird auch nicht täglich, sondern während der Hauptwachstumszeit und bei warmen Temperaturen nur 1-2x die Woche gründlich gewässert. Der Boden sollte bis ca. 15cm Tiefe durchgefeuchtet werden entspricht ca. 13-15 Liter pro qm), damit die Rasenwurzeln in die Tiefe wachsen, um an das Wasser zu gelangen. Sie werden dadurch kräftiger, was der ganzen Rasenpflanze zugute kommt. Wird zu oft zu wenig gegossen, sterben die tiefer wachsenden Wurzeln ab und sind dann anfälliger gegen Krankheiten, Schädlingen und können ihren Platz gegen Unkräuter nicht mehr gut verteidigen.
Allerdings muß unter Bäumen öfter gegossen werden, da diese den Gräsern sowohl Wasser als auch Nährstoffe streitig machen. Hier wird fast doppelt so oft bewässert werden wie auf einer freien Fläche.
Liegt der Rasen im Schatten, muß seltener bewässert werden, da der Verdunstungsgrad durch fehlende Sonneneinstrahlung auch niedriger ist. Das gilt auch bei niedrigeren Temperaturen.
 
Bei der Bewässerung gibt es diverse Möglichkeiten.
Sicher kann man einfach seinen Gartenschlauch in die Hand nehmen, einen feinen Strahl einstellen und selber sprengen. Das sollte in den frühen Morgen- oder Abendstunden erfolgen, damit das Gras noch abtrocknen kann, aber nicht zu viel Wasser durch Verdunstung verloren geht. Ist es der Sonne naß ausgesetzt, kann es leicht zu Verbrennungen kommen.
Man kann die Fläche aber auch beregnen lassen. Dazu wird einfach ein Beregner an den Gartenschlauch angeschlossen und aufgestellt. Er beregnet dann selber eine selbst bestimmte Fläche mit feinem Sprühregen. Auch diese Methode ist nur in den Morgen- und Abendstunden anzuwenden.
Es gibt auch noch die etwas ausgefeiltere Möglichkeit der Tröpfchenbewässerung. Dabei werden Schläuche in den Boden verlegt, die in regelmäßigen Abständen Auslässe haben und dabei das Wasser wohl dosiert tröpfchenweise abgeben.
 
Die meisten Hobbygärtner entscheiden sich beim Bewässern für Beregner mit Spike. Diese werden einfach in die Erde gesteckt und verrichten ihren Dienst alleine. Allerdings gibt es da bei der Auswahl riesige Unterschiede. Man bekommt sie schon für wenig Geld, jedoch kann man da meist nur die Art des Strahls sowie die Reichweite einstellen. Rotierende Regner können daher auch nur runde Flächen bewässern, klassische Beregner die vor und zurück gehen werden für rechteckige Flächen genutzt. Allerdings wird immer viel Fläche mitberegnet, die das eigentlich nicht nötig hätte (wie z.B. Wege). Da lohnt sich die Investition in ein Gerät, das mit verschiedenen Regnern ausgerüstet ist und so auf jede beliebige Rasenfläche eingestellt werden kann. Durch präzise Einstellung läßt sich die genaue Weite der Bewässerung in allen Richtungen festlegen, wodurch auch bei ungleichmäßig geformten Flächen eine optimale Bewässerung ohne großen Wasserverlust erfolgen kann. Wer das nötige Kleingeld hat, kann sich auch einen Bewässerungscomputer zulegen, der die Bodenfeuchte mißt und dann bei Trockenheit den angeschlossenen Regner selber an- und wieder abstellt.
 
Gewässert werden kann mit Leitungs- oder auch aufgefangenem Regenwasser, je nach Möglichkeit und Geschmack. Aber immer nur einen feinen, weichen Strahl einstellen, um die Gräser nicht zu verletzen! 




Revision: 2011/02/13 - 12:00 - © MimoTec Media
Seitenanfang zurück Sitemap Home

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/v165312/count/counter.php on line 45

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/v165312/count/includes/mysql.class.php on line 113

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/v165312/count/includes/mysql.class.php on line 113

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/v165312/count/includes/mysql.class.php on line 113

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/v165312/count/includes/mysql.class.php on line 113

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/v165312/count/includes/mysql.class.php on line 113

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/v165312/count/includes/mysql.class.php on line 113

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/v165312/count/counter.php on line 1618